Startseite » Zahnerhaltung » Kariesbehandlung

Kariesbehandlung – Ablauf, Schmerzen, Heilung

Das macht der Zahnarzt bei Karies

Bei Kariesbefall spricht man auch von Zahnfäule. Die durch Bakterien verursachte unangenehme Zahnerkrankung kann bei Ihrem Zahnarzt in Düsseldorf schnell und unkompliziert behandelt werden. Mehr zur Kariesbehandlung in Düsseldorf erfahren Sie hier.

Inhalt

    Ursachen und Entstehung von Karies

    Karies entsteht beim Stoffwechsel von Bakterien. Die im Zahnbelag enthaltenen Bakterien ernähren sich von Zucker aus der Nahrung. Ihn wandeln sie in Säure um, die den Zahnschmelz angreift und porös macht. So können schädliche Mikroorganismen in den Zahn eindringen – Karies entsteht.

    Manche Menschen sind anfälliger für Karies als andere. Allgemein sind die Ursachen für einen Kariesbefall jedoch die folgenden:

    • Zuckerhaltige Mahlzeiten
    • Unzureichende Mundhygiene bzw. Zahnpflege
    • Geschwächter Zahnschmelz

    Karies erkennen – Symptome

    Karies tritt meist dort auf, wo sich Verschmutzungen und Nahrungsreste sammeln können. Das sind Bereiche, die mit der Zahnbürste nur schwer zu erwischen sind – beispielsweise Zahnzwischenräume und die hinteren Backenzähne. Die Symptome eines Kariesbefalls sind unabhängig von der befallenen Stelle allerdings immer die gleichen. Sie unterscheiden sich lediglich je nach Schweregrad.

     

    • Beginnende Karies
      Die beginnende Karies ist zunächst unsichtbar und oberflächlich. Sie kann mithilfe von Fluoriden rückgängig gemacht werden.
    • Fortgeschrittene Karies
      Fortgeschrittene Karies teilen Experten wiederum in vier Stadien ein.
      1. Durch die Entmineralisierung des befallenen Zahns entstehen im ersten Stadium einer fortgeschrittenen Karies weiße Flecken. Der Kariesbefall betrifft dann noch nicht die ganze Zahnsubstanz.
      2. Die Karies bricht im zweiten Stadium durch den Zahnschmelz und befällt das Innere, also das Dentin.
      3. Im dritten Stadium wird das Zahnmark angegriffen und die Wurzel befallen.
      4. Letztlich zerfällt das Zahnmark. Es bildet sich Eiter und die Entzündung breitet sich im Kieferknochen aus. Dann spricht man vom vierten Stadium des Kariesbefalls.

    Sollten Sie Schmerzempfindlichkeit feststellen oder an einem Ihrer Zähne einen dunklen Fleck entdecken, kann es sich dabei um einen Kariesbefall handeln. Auch Mundgeruch, pochende Zahnschmerzen sowie Schwellungen der Lymphknoten zählen zu den gängigsten Symptomen bei mittelschwerem bis schwerem Kariesbefall.

    Sie haben Kariessymptome bei sich festgestellt? Dr. Vali und Kollegen untersuchen den verdächtigen Zahn und behandeln Sie entsprechend.

    Sie befürchten einen Kariesbefall?

    Wir untersuchen Sie schnell und unkompliziert und nehmen, wenn nötig, eine effektive Kariesbehandlung vor. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin!

    Was kostet eine Kariesbehandlung?

    Die Kosten einer Kariesbehandlung trägt Ihre Krankenkasse. Meist übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen allerdings nur Basisfüllungen – zum Beispiel aus Amalgam (im Seitenzahnbereich) oder Komposit (im Frontzahnbereich). Alternative Füllungsmaterialien – also Gold, Komposit, u. ä. – werden häufig mit einer Zuzahlung für den Patienten berechnet.

    • Liegt eine Amalgam-Allergie vor, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen auch eine Alternative.
    • Verhindern Erkrankungen wie eine Niereninsuffizienz den Einsatz von Amalgam, trägt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für eine Kompositfüllung.

    Nach der Behandlung: Nach- & Vorsorge

    Einige Tage nach einer invasiven Kariesbehandlung können leichte Schmerzen und Schmerzempfindlichkeit auftreten. Je nachdem, welche Tiefe der Befall schon erreicht hatte, können diese Schmerzen auch stärker ausfallen. Die Füllung sitzt dann recht tief im Zahn und muss vom Körper sozusagen erst angenommen werden. Kurzfristig helfen leichte schmerzstillende Mittel sowie Kühlkompressen. Halten die Schmerzen länger als fünf Tage an, treten Sie bitte mit Ihrem Zahnarzt in Kontakt.
    Um erneuten Kariesbefall zu verhindern, muss eine strikte Zahnpflegeroutine eingehalten werden. Putzen Sie Ihre Zähne morgens und abends sowie idealerweise nach jeder Mahlzeit gründlich. Achten Sie dabei darauf, die Kau- und Innenflächen zu erwischen und nutzen Sie Zahnseide oder Interdental-Bürstchen für die Pflege der Zahnzwischenräume. Dort sammeln sich besonders häufig Essensreste, die Karies begünstigen.

    Sie benötigen eine Kariesbehandlung in Düsseldorf?

    In unserer Praxis in Düsseldorf entfernen wir Karies schnell und unkompliziert. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin und lassen Sie sich vor Ort beraten!

    Wird Karies mithilfe eines Bohrers entfernt, geschieht das unter lokaler Betäubung. Dann empfinden Sie lediglich einen gewissen Druck. Die Behandlung kann in seltenen Fällen dennoch als schmerzhaft empfunden werden – zum Beispiel, wenn die Karies tief im Zahn sitzt und der Bohrer sich bei der Entfernung des kariösen Gewebes der Pulpa nähert. Dort sitzen zahlreiche Nerven, die Reize weiterleiten und somit für Schmerzen sorgen.

    Eine Kariesbehandlung mit Fluorid gestaltet sich äußerst simpel: Das Gel wird innerhalb kürzester Zeit auf den Zahn aufgetragen, die Einwirkzeit beträgt etwa fünf Minuten. Die Kariesinfiltration kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da das Ätz-Gel zunächst seine Wirkung entfalten und die Arbeit mit dem Laser präzise ausgeführt werden muss. Wird gebohrt, werden zunächst einige Minuten zur Wirkung der Lokalanästhesie eingeplant. Wie lange das dauert, hängt vom gewählten Betäubungsmittel ab. Das Bohren nimmt dann meist nur wenige Minuten in Anspruch, ebenso das Einsetzen und Aushärten der Füllung.

    Es spielt keine Rolle, wann Sie vor der Kariesbehandlung zuletzt gegessen haben. Denn wie vor jedem Zahnarztbesuch gilt auch vor der Kariesbehandlung: Zähneputzen.

    Warten Sie mit der nächsten Mahlzeit bis zum vollständigen Abklingen der Betäubung. Wurde eine Fluorid- oder Laserbehandlung durchgeführt, können Sie bereits kurze Zeit nach dem Eingriff wieder problemlos Nahrung zu sich nehmen. Ihr behandelnder Zahnarzt wird Ihnen jedoch genaue Anweisungen zum Verhalten nach dem Eingriff geben.

    Scroll to Top